Mensch-Computer-Interaktion, auch in vernetzten Systemen

Personen

H. Oberquelle, H. Obendorf, M. Finck, Mo. Janneck, S. Beckhaus, C. Blom

 


 

 


Ziel dieses Schwerpunktes ist die Erforschung von Prinzipien, Methoden, Hilfsmitteln und Theorien für die benutzergerechte, aufgabenorientierte, organisationsangemessene und technikbewusste Gestaltung der Interaktion zwischen Mensch und Computer (MCI) und deren Vermittlung in der Lehre. Dabei hat sich das Bezugssystem von der Interaktion einzelner Benutzer mit ihrem Computer zur Interaktion vieler Benutzer über Computernetze unter Nutzung von Groupware und WWW erweitert. Die Hauptaktivitäten liegen in den Bereichen Perspektiven und Metaphern, Prinzipien, Methoden und Werkzeuge für die Gestaltung der MCI, sowie software-ergonomische Evaluation. Sie werden in konkreten (Um-) Gestaltungsprojekten, auch in vernetzten Umgebungen, erprobt.